Doku-im-Walzenlager:
"Why are we creativ?"

Zurück zur Startseite

Ein Dokumentarfilm
von Hermann Vaske
Deutschland – 2018 – 82 Min. – OV mit dt. UT
Drehbuch und Regie: Hermann Vaske
Produktion: Emotional Network GmbH
Kamera: Patricia Lewandowska, Evgeny Revvo, Sasha Rendulic,
Stepen Ley, Nick Manley, Peter Stevenson
Schnitt: Marie-Charlotte Moreau
Sound Recording: Guy Willson, Ralf Boonen
Musik: Teho Teardo & Blixa Bargeld
Animation: Valérie Pirson & Floppy Lazare
Verleih: Rise and Shine Cinema


MIT:
DAVID BOWIE, MARINA ABRAMOVIC, QUENTIN TARANTINO, BLIXA BARGELD,
AI WEI WEI, BJÖRK, NICK CAVE, OLIVIERO TOSCANI, VIVIENNE WESTWOOD, ANGELINA JOLIE,
NELSON MANDELA, BONO, STEPHEN HAWKING, DAMIEN HIRST, JEFF KOONS, RUSS MEYER,
JOHN CLEESE, NEO RAUCH, JIMMY PAGE, YOKO ONO u.v.m.

WHY ARE WE CREATIVE?“ zelebriert die besten Kreativen der Welt.
Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine unterhaltsame und überraschende Odyssee in die Welt der Kreativität.
Der Film basiert auf dem „Why Are You Creative“-Projekt des Regisseurs Hermann Vaske und ist eine einzigartige Reise durch die verschiedenen Facetten der Kreativität: künstlerisch, intellektuell, philosophisch und wissenschaftich. Mit dabei sind Regisseure wie Wim Wenders und David Lynch, Musikerinnen und Musiker wie Björk und Bono, Künstlerinnen und Künstler wie Marina Abramovic und Damien Hirst, Modemacherinnen wie Vivienne Westwood, Schauspielerinnen wie Angelina Jolie und Isabella Rossellini, Schauspieler wie Willem Dafoe, Sean Penn und John Cleese, Staatsmänner wie Nelson Mandela und Mikhail Gorbatschow, Wissenschaftler wie Stephen Hawking, religiöse Führer wie der Dalai Lama und Gesamtkunstwerke wie David Bowie. Alles in allem hat Vaske in 30 Jahren Kreativgespräche mit über 50 Nobel- und Oscar®preisträgern geführt. Ein Who is Who der besten Kreativen der Welt. Was treibt sie an, ihre Ideen in Werke umzusetzen?

Hermann Vaske ist Regisseur, Autor und Produzent. Als Regisseur arbeitete er u.a.mit Schauspielern wie Dennis Hopper, Harvey Keitel, Sir Peter Ustinov und John Cleese. Er ist Grimme-Preisträger und wurde mit mehr als 100 Preisen ausgezeichnet, u.a. mehreren Cannes Lions und Clios. Die Frage „Why Are We Creative?” beschäftigt ihn seit 30 Jahren, in denen er die ganze Welt bereist hat, um von den bedeutendsten Kreativen der Welt zu erfahren, was sie antreibt. Der Film wurde in der Produktion von Hessen Invest und dem DFFF gefördert

„Ein Projekt, das sich traut, die Gretchenfrage zu stellen.“
(BERLINER ZEITUNG)
Die Frage aller Fragen heißt: „Warum sind Sie kreativ?’“
(W&V)
„ Die Frage des Jahrhunderts“
(PETRA)
„ Why Are You Creative?“ hat sich in ein faszinierendes multimediales
Projekt entwickelt.
(FAZ.NET)

.